April 2019 Hongkong

Kurzer Zwischenstand

Auch wenn ich nicht jeden Tag lust habe zum schreiben versuche ich jedoch Bilder hochzuladen.

Hong Kong ist schon ziemlich ungewöhnlich als Stadt. Das Moderne kreuzt das Alte. Eine schnell lebende Stadt. Rolltreppen die schnell sind, Fahrstühle die langsamer als Schnecken sind. Ein gut ausgebautes öffentliches Nahverkehrssystem. Technik auf dem neuesten Stand. Mit der Metro-Karte konnte man fast überall bezahlen.

Das Essen kann hier sehr preiswert sein. Jedoch sollte man die Kunst des Stäbchen-Essen beherrschen. Löffel (nur selten), Garbel (nur selten) und Messer (kennen sie gar nicht). Gut das man zu Hause ab und an übt. Nudeln und Reis ist ja nicht das Problem, aber Hähnchen oder Schwein …. da braucht man Übung ;-).

Schlussendlich der zweit Besucht von Hongkong hat mit sehr gefallen, aber ich freue mich auch schon auf Tokio und Hannes.